Boet de Haas – Bass

Boet de Haas

Mit 10 Jahren spielte er als Schlagzeuger in einer Schulband, mit 11 sammelte er erste Erfahrungen auf der Gitarre – unterrichtet von seinen Eltern.
Seine bevorzugten Bands waren damals The Monkeys, Beatles sowie alles was unter Flower Power ging wie Woodstock, Jefferson Airplane ja,…… ob man es glaubt oder nicht – es war so!
Mit 13 spielte Boet in einer High School Cover Band nicht nur als Schlagzeuger, sondern auch als Gitarrist und Bassist, je nachdem was gerade gespielt wurde; Ten Years After, CCR, Hendrix, Joplin und natürlich seine geliebte Rock Band – The Faces.
Nach einem richtigen Schulmarathon, dem Studium und einem Job, begann er in den 80er Jahren in einem holländischen Nationalkabarett zu schauspielern und zu singen (begleitend zum Studium).
Er nahm zudem auch Bassunterricht an einer Musikschule (Henk Arts) in Utrecht, Holland (wo denn sonst, eh..?).
Endlich in der Schweiz angekommen spielte Boet in einigen lokalen Bands und nahm erneut Bassunterricht, diesmal bei Ulie Heinzler im ACM, Zürich.
„Bass spielen und musizieren wurde immer seriöser als ich der Band Wild East im Jahr 2000 beitrat – daraus wurde nun Sahara Rain“

English: 

It is I..Boet de Haas born in Holland on the 16th of may ….1956….indeed, learned young done …uh..young?
First band in primaire school at the age of 10 playing drums…first steps in playing guitar at the age of 11, teached by my parents. Favorite bands then were the monkees, beatles,
and all that flower power stuff…woodstock, jefferson airplane, yes, …you name it, I listened to it. At the age of 13 playing in a high school coverband schwitching
from drums to guitar and finally to the bassguitar, depending on what we played: Ten Years After, CCR, Hendrix, Joplin and of course my alltime favorite rockband the faces: how to be a fun rockband!
Here’s to you plonk!!!
In the beginning of the 80’s after a decenia of schools, study and work started acting and singing in a dutch national revue. During study doing some caberet.
Took some basslessons at the muziekschool (Henk Arts) in Utrecht Holland (where else?). Finally getting to Switzerland where I played in some local coverbands
and took lessons by Ulie Heinzler at the ACM Zürich.
Playing bass and making music started to get more and more serious when I joined Wild East in 2000.
Becoming Sahara Rain now.