MyRelevation – Review

Band: SAHARA RAIN
Albumtitel: Sand In Your Hands
Label/Vertrieb: Eigenproduktion
Website: www.sahararain.com
Veröffentlichung: 30.04.2010
Laufzeit: 55:20 Minuten
Autor: Matthias Decklar
Bewertung: 11 von 15 Punkten

Dass die Schweiz mittlerweile über etliche gute Bands im Hardrock-Bereich verfügt, ist ja kein Geheimnis mehr. Im Schatten von GOTTHARD haben sich einige exzellente Combos entwickelt und da machen auch SAHARA RAIN keine Ausnahme. Im Gegenteil, ich war äußerst positiv überrascht, wie professionell und abgezockt „Sand In Your Hands“ aus den Boxen kommt. Kein Wunder, sind die Jungs auch schon allesamt einige Jahre im Musikgeschäft tätig, obwohl die Band an sich, erst seit 2007 besteht. Das Cover ist sicherlich keine Offenbarung, doch lassen wir bei Eigenproduktionen Gnade walten. Fest steht auf alle Fälle: Wer sich an der neuen Scheibe der SCORPIONS bereits satt gehört hat, weil sie seit Tagen im Player rotiert, der dürfte mit diesem Album einen geeigneten Nachfolger gefunden haben. Sänger Ricci hat ein sehr kraftvolles Organ, das mich stellenweise an Claus Lessmann von BONFIRE erinnert, womit ein weiterer musikalischer Querverweis gegeben wäre. Mit Hilfe von Michael Bormann (JADED HEART), der sowohl die Regler bedient, wie auch beim Songwriting involviert war, hat die Band zahlreiche Spitzentracks geschrieben, wie das rockige „Black Gold“ oder die Überballade „Be The Men You Are“. Da es kaum Mittelmaß auf diesem Album gibt, kann ich „Sand In You Hands“ nur wärmstens empfehlen.

Schreibe einen Kommentar